Aktuelles aus der Rosenschule



„Fruchtig fit – wir machen mit!“



Seit Mai 2013 ist die Rosen-Grundschule Teilnehmer am Schulfruchtprogramm!


Dies bedeutet, dass wir den Schülerinnen und Schülern dank eines EU-Förderprogramms, mehrer Sponsoren und unseres Lieferanten Obst Hauser, zwei Mal in der Woche frisches  Obst und Gemüse als Vespersnack anbieten können.

Da bereits in der Kindheit die Grundlage für eine gesunde Ernährung im Erwachsenenalter gelegt wird, wollen wir den Kindern mit Hilfe des Schulfruchtprogramms Appetit auf Obst und Gemüse machen!


Das Ziel ist: Eine Portion Obst und Gemüse mehr am Tag!



Wer?

Mehrere ortsansässige Sponsoren tragen die Hälfte der entstehenden Obst- und Gemüsekosten. Die andere Hälfte wird von der Europäischen Union finanziert.







Der Förderverein der Rosenschule spendete uns „Schulfruchtkörbe“ und die Gesamtausstattung für die Zubereitung von Obst für jedes Klassenzimmer!






Was?  
Die Kinder erhalten die Möglichkeit, in der Schule Obst und Gemüse zu essen.
Wann?
Wir erhalten montags 30 kg Obst oder Gemüse.
Wie?
Die „Schulfruchtdienste“ holen Obst und Gemüse ab und bereiten es in unserer gemeinsamen Vesperzeit vor der großen Pause zu.

Erklärfilm für Kinder

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung hat einen tollen Erklärfilm für Kinder zum The...
mehr

Lernen zu Hause

Der Grundschulverband hat zum Thema „Lernen zu Hause“ eine Zusammenfassung von praktischen Bei...
mehr

Kinderbetreuung in Notfällen

Kinderbetreuung in Notfällen (www.trossingen.de, Stand: 14.03.2020) ...
mehr

Pressemitteilung der Stadt Trossingen zu den Schulschließungen

Auf Grund der aktuellen Entscheidung der Landesregierung von Freitagnachmittag bleiben Schulen, Kind...
mehr

Landesweite Schulschließungen (aus dem Brief der Kultusministerin Frau Dr. Eisenmann)

Aufgrund der weiterhin dynamischen Lageentwicklung bezüglich der Verbreitung des Coronavirus in Bad...
mehr