Aktuelles aus der Rosenschule



„Fruchtig fit – wir machen mit!“



Seit Mai 2013 ist die Rosen-Grundschule Teilnehmer am Schulfruchtprogramm!


Dies bedeutet, dass wir den Schülerinnen und Schülern dank eines EU-Förderprogramms, mehrer Sponsoren und unseres Lieferanten Obst Hauser, zwei Mal in der Woche frisches  Obst und Gemüse als Vespersnack anbieten können.

Da bereits in der Kindheit die Grundlage für eine gesunde Ernährung im Erwachsenenalter gelegt wird, wollen wir den Kindern mit Hilfe des Schulfruchtprogramms Appetit auf Obst und Gemüse machen!


Das Ziel ist: Eine Portion Obst und Gemüse mehr am Tag!



Wer?

Mehrere ortsansässige Sponsoren tragen die Hälfte der entstehenden Obst- und Gemüsekosten. Die andere Hälfte wird von der Europäischen Union finanziert.







Der Förderverein der Rosenschule spendete uns „Schulfruchtkörbe“ und die Gesamtausstattung für die Zubereitung von Obst für jedes Klassenzimmer!






Was?  
Die Kinder erhalten die Möglichkeit, in der Schule Obst und Gemüse zu essen.
Wann?
Wir erhalten montags 30 kg Obst oder Gemüse.
Wie?
Die „Schulfruchtdienste“ holen Obst und Gemüse ab und bereiten es in unserer gemeinsamen Vesperzeit vor der großen Pause zu.

Erste Schultage nach den Sommerferien

Der erste Schultag für die Klassen 2 bis 4 beginnt am Mittwoch, den 11. September 2019 um 8.00 Uhr ...
mehr

Kooperation mit der Musikhochschule Trossingen

Die erste Schülerin für das Musikgymnasium mit Hauptfach Rhythmik, Sophia Peter aus der Klasse 4c,...
mehr

2. Platz für die Rosenschule beim Wettbewerb Klassenmusizieren mit der Mundharmonika

Die Drittklässler der Rosenschule haben sich mit ihren Lehrerinnen Monja Heuler und Regine Mayer be...
mehr

Klasse 2c nimmt am Modell-Projekt "Community Music" teil

Die Klasse 2c hat mit ihrer Klassenlehrerin Frau Stöhr am Modellprojekt der Bundesakademie Trossing...
mehr

Rosenschüler spielen beim Begegnungskonzert 

Das Schulorchester (Leitung Sibylle Adt) und die Mundharmonikagruppe (Leitung Monja Heuler) nahm am ...
mehr