Das Schulcurriculum

Für jede Klassenstufe werden Kriterien für eine einheitliche Leistungsmessung in den Unterrichtsfächern erarbeitet und festgelegt. Für die einzelnen Unterrichtsfächer werden Stoffpläne mit lokalem Bezug geschaffen und festgeschrieben. Erfahrungen von Kolleginnen und Kollegen zu den einzelnen Themen finden in den Stoffplänen ihren Niederschlag. Die Heft- und Ordnerführung werden vereinheitlicht und gelten durchgehend für die gesamten vier Klassenstufen.


 Beteiligung der Schülerinnen und Schüler am Schulleben

Außer dem Besuch des Pflichtunterrichts bietet sich für die Kinder der Rosenschule ein breites Spektrum für eine aktive Beteiligung am Schulleben.

Sie übernehmen Verantwortung und lernen Verlässlichkeit im Rahmen der Ausübung von Klassendiensten verschiedener Art, bei der Verwaltung der mobilen Pausenhofspiele oder durch gewissenhaftes Aufräumen der Pausenhöfe, zu dem sie klassenweise im wöchentlichen Wechsel eingeteilt sind.

Die Kinder gestalten ihre Klassenzimmer und das Innere des Schulgebäudes, sie umrahmen Feste und Feiern - zum Beispiel durch musikalische, tänzerische, schauspielerische oder auch sportliche Beiträge. Chor und Orchester treten in der Öffentlichkeit auf, andere Arbeitsgemeinschaften präsentieren sich auf vielfältige Art und Weise vor den Rosenschulkindern und bei den Eltern, aber auch bei Anlässen außerhalb der Schule.

Bei der Planung von Projekten (z. B. Wandertage, Jahresausflüge, Schullandheimaufenthalte, Weihnachtsfeiern, Gottesdienste, Klassennach- mittage, Lesenächte etc. ) werden sie einbezogen. Sie repräsentieren die Rosenschule durch die Teilnahme an Wettbewerben.

 

Arbeitsgemeinschaften

Je nach Anzahl von vorhandenen Lehrerstunden für den Bereich außerhalb der Pflichtstundentafel werden  zusätzlich Arbeitsgemeinschaften angeboten. Die Angebote richten sich vorrangig nach den Anforderungen innerhalb des Schulprofils. Vorrangig werden deshalb musikalische Angebote (Chor, Orchester), darstellendes Spiel (Theater), Rhythmik, Tanz und künstlerische Themen aus dem gestalterischen Bereich gemacht. 

Erste Schultage nach den Sommerferien

Der erste Schultag für die Klassen 2 bis 4 beginnt am Mittwoch, den 11. September 2019 um 8.00 Uhr ...
mehr

Kooperation mit der Musikhochschule Trossingen

Die erste Schülerin für das Musikgymnasium mit Hauptfach Rhythmik, Sophia Peter aus der Klasse 4c,...
mehr

2. Platz für die Rosenschule beim Wettbewerb Klassenmusizieren mit der Mundharmonika

Die Drittklässler der Rosenschule haben sich mit ihren Lehrerinnen Monja Heuler und Regine Mayer be...
mehr

Klasse 2c nimmt am Modell-Projekt "Community Music" teil

Die Klasse 2c hat mit ihrer Klassenlehrerin Frau Stöhr am Modellprojekt der Bundesakademie Trossing...
mehr

Rosenschüler spielen beim Begegnungskonzert 

Das Schulorchester (Leitung Sibylle Adt) und die Mundharmonikagruppe (Leitung Monja Heuler) nahm am ...
mehr