Rosenschule: Große Bühne für das Lesen

„Lesen ist ein großes Wunder.“, sagte schon Marie von Ebner-Eschenbach. In diesem Sinne war tatsächlich wunderbar, was sich am Mittwoch, dem 23.Oktober im Musiksaal der Rosenschule zutrug. Die beiden besten Leserinnen bzw Leser einer Klasse traten gegen ihre Kontrahenten aus den anderen Klassen des gleichen Jahrgangs im Lesewettbewerb an. Und weil ein solcher Lesewettstreit nicht nur spannend, sondern auch außerordentlich unterhaltsam sein kann, taten sie dies vor großem Publikum: Alle Kinder der jeweiligen Klassenstufe, je eine der drei ersten Klassen, die begleitenden Lehrerinnen und Lehrer und natürlich die dreiköpfige Jury bildeten das Publikum, das es mit einem lebendigen, flüssigen und verständlichen Vortrag zu überzeugen galt. Da war neben der Lesefertigkeit auch eine gewisse Bühnenpräsenz und Selbstvertrauen gefragt. Im ersten, geübten Teil half noch die häusliche Übung und Vorbereitung, beim unbekannten Text zeigte sich, wem das (Vor-) Lesen schon so in Fleisch und Blut übergegangen war, dass er es auch spontan abrufen konnte. Die konzentrierte und aufmerksame Haltung des Publikums zeigte, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Zeug zum großen Geschichtenerzähler hatten.Neben den Vorlesern hatte aber auch der Musiksaal der Rosenschule einen großen Auftritt: Dieser war mit Hilfe des Fördervereins der Schule in den letzten beiden Jahren in großem Stil umgebaut und ausgestattet worden. Während die Bühne schon im letzten Jahr zum Einsatz kam, sorgten in diesem Jahr Beleuchtung und die technische Ausstattung mit Headsets und einem ausgeklügelten Soundsystem für den perfekten Hör- und Sehgenuss.Ebenso professionell war aber auch die Zusammensetzung der Jury: Mit Frau Renate Nester und Frau Gordana Orsulic, den beiden Lehrkräften für Sprachförderung, war das pädagogische Feld abgedeckt. Herr Frank Golischewski, in diesem Jahr Gastjuror, konnte Dank seiner jahrelangen Bühnenerfahrung gut einschätzen, ob auch Ausdruck und Dramaturgie angemessen zum Einsatz kamen. Damit war das Thema „Lesen“ aber für die Rosenschüler noch nicht beendet: Traditionell endete die „Frederickwoche“, in der sich alles um Bücher und das Lesen dreht, mit dem Bücherflohmarkt am letzten Schultag. Hier konnte für kleines Geld der private Büchervorrat vor den Herbstferien noch einmal aufgestockt werden. Eine Gelegenheit, die sich nicht nur die Rosenschüler, sondern auch etliche Eltern nicht entgehen ließen.
Nachricht jetzt lesen

Zu den besten Vorlesern der Rosenschule wurden gekürt:

Foto: Die Sieger des Lesewettbewerbs von links nach rechts

              Levi Krumbacher , Toni Degaetano, Lorena Rizzi 

Frederick-Lese-Woche

Am Mittwoch, 23.10.19 ist die Endausscheidung des Lesewettbewerbs der Klassen 2 bis 4. Am Freitag, den 25.10.2019, dem letzten Schultag vor den Herbstferien, findet der Bücherflohmarkt statt. In der 4. Unterrichtsstunde bauen die Klassen 2 bis 4 ihre Verkaufstische für den Bücherfloh-markt auf. Ab 11.30 Uhr sind auch die Eltern herzlich eingeladen, auf dem Flohmarkt vielleicht ein Schnäppchen zu erwerben. Der Bücherbasar endet um 12.20 Uhr (Schulschluss).                                                     Am Donnerstag, 24.10.19 treffen sich alle Kinder um 8.00 Uhr in der Schule, um mit den Lehrkräften gemeinsam zum ökumenischen Schulgottesdienst in die Theresien-Kirche zu gehen.  
Nachricht jetzt lesen

Fundsachen

Zu Öffnungszeiten des Sekretariats und immer am Donnerstag vor einem Ferienabschnitt können Sie von 14.15 Uhr bis 16.00 Uhr die ausgelegten Fundsachen anschauen und abholen. Danach werden unsere Fundsachen einem sozialen Zweck zugeführt. 
Nachricht jetzt lesen

Erste Schultage nach den Sommerferien

Der erste Schultag für die Klassen 2 bis 4 beginnt am Mittwoch, den 11. September 2019 um 8.00 Uhr und endet für alle Klassen um 11.25 Uhr. An diesem ersten Schultag ist Klassenlehrerunterricht. Ab Donnerstag, 12. September 2019 gilt der neue Stundenplan.   Die Kinder, die zur Ganztagsschule angemeldet sind, sind bereits am ersten Schultag bis 16.00 Uhr in der Schule. Alle Ganztagskinder, die nicht zum Mittagessen angemeldet sind, haben Schulschluss um 12.20 Uhr, die Lernzeit beginnt wieder um 13.30 Uhr.   Für die angemeldeten Kernzeitkinder findet Betreuung ab 7.00 Uhr bis 8.00 Uhr und von 11.30 Uhr bis 12.45 Uhr statt. Auch die Betreuung von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr findet für die angemeldeten Kinder statt.Die Einschulung für die neuen Erstklässler findet am Freitag, den 13.09.19 statt. Der Tag beginnt um 9.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche. Die Einschulungsfeier findet um 10.30 Uhr in der Aula der Löhrschule statt.   Näheres zur Einschulungsfeier erfahren Sie am verpflichtenden Elternabend, der bereits am Mittwoch, 11.09.19 um 20.00 Uhr stattfindet.
Nachricht jetzt lesen

Siegerehrung der Bundesjugendspiele 2019

Bei den Bundesjugendspielen Ende Juni, welche gemeinsam mit der Solwegschule durchgeführt wurden, wurden wieder viele Sieger- und Teilnahmeurkunden für tolle Leistungen verteilt. Die Kinder hatten viel Spaß beim Laufen, Springen und Werfen. Höhepunkt des Wettbewerbs waren die Pendelstaffeln der einzelnen Klassenstufen. Hier siegte die Klasse 1a vor der Klasse 1b, die Klasse 2b erreichte den 3. Platz, die 2a den 2. Platz und die 2c den 1. Platz. Die den Drittklässlern erreichte die Klasse 3c den 3. Platz, die 3b den 2. Platz und die 3a den 1. Platz. Bei den Viertklässlern gewann die Klasse 4a vor der 4c und 4b. Für hervorragende Leistungen wurde mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet: Kai Hess (2a), Sascha Smooleev (2c), Michael Ephraim Hotz (3a), Gionatan Lenti (3c), Nikolina Dodik (4a) und Rabea Dominique Killi (4b).Schulsieger wurden Patrick Hettinger (4c) und Viviana Parano (4c).  
Nachricht jetzt lesen

Rhythmik-Projekte der Klasse 2b und Rhythmik-AG

Die Rhythmik-AG der Rosenschule und die Klasse 2b mit ihrer Klassenlehrerin Christina Kern nahmen mit kleinen Bühnenstücken an den Masterabschlüssen im Fach Rhythmik/EMP an der Musikhochschule teil. Beide Gruppen zeigten hervorragende Leistungen und hatten viel Spaß bei der Aufführung im Konzertsaal der Musikhochschule.  
Nachricht jetzt lesen

Kooperation mit der Musikhochschule Trossingen

Die erste Schülerin für das Musikgymnasium mit Hauptfach Rhythmik, Sophia Peter aus der Klasse 4c, hat die Aufnahmeprüfung bestanden.
Nachricht jetzt lesen

2. Platz für die Rosenschule beim Wettbewerb Klassenmusizieren mit der Mundharmonika

Die Drittklässler der Rosenschule haben sich mit ihren Lehrerinnen Monja Heuler und Regine Mayer beim Mundharmonika-Wettbewerb im Trossinger Konzerthaus einen hervorragenden 2. Platz erspielt.  
Nachricht jetzt lesen

Klasse 2c nimmt am Modell-Projekt "Community Music" teil

Die Klasse 2c hat mit ihrer Klassenlehrerin Frau Stöhr am Modellprojekt der Bundesakademie Trossingen teilgenommen. Die Projektgruppen hatten angeleitet von den Dozenten Herrn Rißmann und Herr Stoll ihr eigenes Musikstück entwickelt und im Rahmen eines Konzerts am 2.7.19 im Saal der Bundesakademie präsentiert. 
Nachricht jetzt lesen

Rosenschüler spielen beim Begegnungskonzert 

Das Schulorchester (Leitung Sibylle Adt) und die Mundharmonikagruppe (Leitung Monja Heuler) nahm am Konzert "Begegnung der Schulmusik" am 11.4.19 zusammen mit vier anderen Schulen teil. 
Nachricht jetzt lesen

Tag der offenen Tür, neues Logo

Am Freitag, 5. April 2019 fand der Tag der offenen Tür an der Rosenschule statt. Neben musikalischen und künstlerischen Aufführungen aller Rosenschüler und Lehrkräfte wurde auch das neue Schullogo vorgestellt. Im Anschluss wurden die Türen der Schule für alle Gäste geöffnet und die Ganztagsräume sowie die AGs präsentiert. 
Nachricht jetzt lesen

Die neuen Logos der Rosenschule:

Schülervollversammlung mit Siegerehrung Vorlesewettbewerb

Am Dienstag den 13.11.18 war es soweit: Die erste Schülervollversammlung des Schuljahres fand in der Aula der Löhrschule statt. Nach der musikalischen Begrüßung durch die Klasse 3c, wurden die Lehrerinnen und Lehrer (vor allem den neuen Erstklässlern) vorgestellt. Auch die Klassensprecher jeder Klasse wurden, nach einem kleinen Vortrag zu deren Aufgaben , nach vorne gebeten und den anderen Schülerinnen und Schülern der Rosenschule vorgestellt. Nachdem die Kinder noch einmal auf bestimmte Verhaltensweisen, wie beispielsweise langsam und leise durch das Schulhaus gehen, hingewiesen wurden, fand nun endlich die lang ersehnte Siegerehrung des Vorlesewettbewerbs statt. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und viel Vergnügen mit den gewonnenen Gutscheinen für die Bücherei (Platz 1-3) und den Lesezeichen!

Zu Besuch im Konzerthaus

Am Freitag (28.09.18) trafen sich die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen um 9:35 Uhr mit ihren Lehrerinnen auf dem Schulhof. Die dritten Klassen wurden von Frau Mayer, Frau Holl und Frau Dorndorf begleitet. Frau Berg und Frau Laserstein liefen mit den Viertklässlern los. Nach einem 20-minütigen Marsch kamen alle pünktlich im Konzerthaus an und die Rosenschüler sowie die Schülerinnen und Schüler der Solwegschule, Kellenbachschule und Friedensschule wurden begrüßt. Die Vorstellung konnte beginnen. Nach einem schauspielerisch gelungenen Einmarsch des Orchesters, begann das musikalische Abenteuer der Freunde Fliege und Schnecke. Unterstützt durch einen Erzähler, nahm das Orchester die Zuschauer mit auf eine spannende Reise durch den Dschungel. Die Geschehnisse und die vorkommenden Tiere wurden eindrucksvoll vertont: Von der langsamen, gemächlichen Schnecke über aufgebrachte Kängurus und friedlichen Walgesängen bis hin zur hektischen Jagd nach der Fliege - das Orchester und die wechselnden Dirigenten gaben alles! Und das Publikum dankte es ihnen mit tosendem Beifall und Zugabe-Rufen. Nach knapp 45 Minuten war die Reise zu Ende und alle Schülerinnen und Schüler liefen bei strahlendem Sonnenschein gut gelaunt zurück in die Schule.

1. Schultag für unsere neuen Erstklässler

Am Donnerstag in der ersten Schulwoche (13.09.18) wurden an der Rosenschule 53 neue Erstklässler eingeschult. Begonnen hat der Vormittag mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche. Anschließend begrüßte Frau Gass die Kinder, Eltern und Familienangehörigen in der Aula der Löhrschule, in der eine kleine Feier stattfand. Die Drittklässler der Mundharmonika-AG sowie die Zweitklässler begleiteten die Feier musikalisch. Im Anschluss daran verbrachten die neuen Erstklässler ihre erste Unterrichtsstunde bei ihren Klassenlehrerinnen Frau Kehle (1a) und Frau Möst (1b). Auch für die Eltern und Familien wurde es nicht langweilig, denn diese wurden von fleißigen Eltern bewirtet. Vielen Dank dafür! Pünktlich um 11 Uhr endete der erste Schultag.


 


Elternbeiratssitzung und Schulkonferenz

Die Elternbeiratssitzung sowie die Schulkonferenz finden am Montag, 4.11.19 um 19 Uhr und 20:30 Uhr ...
mehr

Rosenschule: Große Bühne für das Lesen

„Lesen ist ein großes Wunder.“, sagte schon Marie von Ebner-Eschenbach. In diesem Sinne wa...
mehr

Elternabend Ganztag

Der Elternabend für die Eltern der Klasse 2 bis 4 findet am Dienstag, 5.11.19 um 18.00 Uhr in der M...
mehr

Frederick-Lese-Woche

Am Mittwoch, 23.10.19 ist die Endausscheidung des Lesewettbewerbs der Klassen 2 bis 4...
mehr

Infoabend Medien

Sie sind herzlich eingeladen zum Infoabend „Nutzen und Gefahren moderner Medien“ am Dienstag 19....
mehr